Samstag, 27. September 2014

Tutorial: Fußschlingenanschlag - Chainless Crochet Foundation


Der sogenannte Fußschlingenanschlag oder luftmaschenlose Anschlag 
(im Englischen: Chainless Crochet Foundation) von Stäbchen-Reihen oder 
anderen Maschen hat den großen Vorteil, dass man z. B. bei größeren 
Projekten wie Decken oder Schals keine ewig lange Luftmaschenkette 
häkeln muss. 
Man häkelt die Maschen und die Luftmaschen quasi in einem 
Arbeitsgang zusammen und spart dadurch viel Zeit.


Außerdem ist die auf diese Weise gehäkelte Reihe viel elastischer 
als ein bei einem Anschlag mit Luftmaschen.



So geht's:


Beginne mit 3 Luftmaschen.


Einen Umschlag auf die Nadel, dann die Nadel in die unterste der 3 Luftmaschen einstechen,


hole den Faden durch...,



hole den Faden durch diese erste Schlinge auf der Nadel durch.
Das ist nun die Basis für das nächste Stäbchen.


Nun das Stäbchen wie gewohnt häkeln:
Hole den Faden und ziehe ihn durch die ersten beiden
Schlingen auf der Nadel,


dann ein letztes Mal Faden durch die letzten beiden
Schlingen auf der Nadel durchholen.
Jetzt hast du 2 Stäbchen.


Für das nächste Stäbchen die Nadel durch die Basis dieses
letzten 2. Stäbchens stechen - du musst dabei durch die
beiden Maschenglieder stechen, wie auf dem Foto zu sehen!


Dann wieder wie oben Faden holen, 


1 Luftmasche häkeln (= Basis für das 3. Stäbchen) 



und schließlich das Stäbchen
häkeln. So kann man eine beliebig lange
erste Reihe aus Stäbchen häkeln.




Diese Decke habe ich auch auf diese Weise begonnen
und es ist so viel einfacher als mit 200 oder mehr Luftmaschen
beginnen zu müssen.


Ich hoffe, dass ich mich verständlich genug ausdrucken konnte.
Versucht es einfach mal und hinterlasst hier gerne Rückmeldung,
wenn es geklappt hat.


Beliebte Posts

Blog-Archiv